Marktschwärmerei Nippes – Online shoppen, lokal kaufen

Nachhaltiges Leben und regionales Einkaufen ist in aller Munde. Vor allem das Thema lokale Händler und Erzeuger sind natürlich für mich in diesem Blog besonders interessant. Einkaufen bei lokalen Bauern und anderen Erzeugern von Lebensmitteln klingt zwar in der Theorie ideal, ist im Alltag aber häufig ganz schön unpraktisch, wenn man dafür zu zig verschiedenen Orten fahren muss. Für dieses Problem haben Sonja und Mirko Kunz jetzt mit der Marktschwärmerei Nippes Abhilfe geschaffen.

Erstmal ganz von vorne: Was ist so eine Marktschwärmerei eigentlich und wie funktioniert das Ganze? Das Konzept der Marktschwärmer stammt ursprünglich aus Frankreich und die erste Schwärmerei eröffnete bereits im September 2011 in Toulouse. 2014 eröffnete dann in Berlin die erste Schwärmerei in Deutschland. Seitdem eröffnen immer mehr Marktschwärmereien im ganzen Land.

Ziel ist es bäuerliche Klein- und Familienbetriebe und Verbraucher in direkten Kontakt zu bringen. Dies erfolgt über eine Internet-Plattform und einen lokalen „Markt“. Ich als Kunde kaufe direkt vom Erzeuger. Der Erzeuger legt seine Preise selbst fest und rund 82% der Einnahmen gehen direkt an ihn. Die restlichen 18% gehen als Servicegebühr an den Gastgeber der Marktschwärmerei und das Marktschwärmer-Team. Weitere Kosten für Zwischenhändler und Marktgebühren gibt es nicht. Die Produkte sind daher nicht teurer, teilweise sogar günstiger als im Supermarkt.

Wie kaufe ich bei der Marktschwärmerei ein?

Kurz vorab: Für Lesefaule gibt es den Podcast hier 🙂

Wie funktioniert das denn nun genau? Eigentlich ganz einfach: Hat man sich einmal bei der Marktschwärmerei Nippes angemeldet, kann man dort online nach Herzenslust im Angebot der Schwärmerei stöbern und shoppen. Man sucht sich online aus, was man gerne kaufen würde und schickt dann seine Bestellung ab.

Anders als beim normalen Online-Shopping kommen die Produkte aber nun nicht nach Hause. Die Verteilung der Produkte findet regelmäßig Mittwoch von 17:30-19:00 Uhr bei Die Klüngelei, bzw. im AIDA Biergarten statt. Dort kann man sich dann seine bestellten Waren bei den einzelnen Erzeugern abholen, sie kennenlernen und sich ggf. auch praktische Tipps und Tricks zur Zubereitung oder Nutzung holen.

Vom Erzeuger direkt nach Nippes

Direkt bei der Quelle einkaufen und keine Umwege über Zwischenhändler machen. Wissen woher mein Essen kommt und wie es produziert wird. All das klingt nach super Argumenten für einen Einkauf bei der Marktschwärmerei. Und tatsächlich hatten diese Argumente auch bereits Sonja und Mirko überzeugt, als sie noch nicht in Nippes lebten und noch bei der Marktschwärmerei in Ehrenfeld einkauften.

Nach ihrem Umzug nach Nippes fehlte ihnen diese Möglichkeit und der Weg nach Ehrenfeld ist für einen Lebensmitteleinkauf dann manchmal doch zu weit. Also begann Sonja sich zu informieren und fand schnell heraus, dass theoretisch jeder eine Marktschwärmerei als Gastgeber selbst eröffnen kann. Also dachten sich die beiden: Warum nicht? Und sprangen ins kalte Wasser. Nach etwas längerer Suche stand auch die Location mit Der Klüngelei in Zusammenarbeit mit dem AIDA Biergarten fest.

Bio, Nachhaltig und regional

Die Produkte, die in der Marktschwärmerei verkauft werden dürfen, haben alle einen Anspruch daran nachhaltig, ohne Chemikalien und ohne Tiernot produziert zu werden. Viele angebotene Produkte sind daher auch mit Bio-Siegeln oder anderen ähnlichen Siegeln ausgezeichnet. Hier kauft man kein Produkt aus Massentierhaltung oder genverändertes Gemüse. Nachhaltiges Leben und arbeiten nimmt beim Konzept der Schwärmerei einen zentralen Punkt ein und wird hier gelebt.

Dank der zentralen Verteilung in der Nachbarschaft sparen wir uns die Fahrt zum Bio-Hof. Der Bauer fährt nur einmal für den Verkauf in die Stadt und nimmt nur das mit, das er garantiert verkauft. Auf diesem Weg entstehen keine unnötigen Wege mit dem Auto und keine Lebensmittel-Abfälle beim Erzeuger. Denkt man nachhaltig weiter, so ist es nur folgerichtig, dass es wichtig ist, dass ihr zur Verteilung selbst eine Tasche für den Transport nach Hause mitbringt. Denn die Produkte sollen so unverpackt wie möglich an euch gegeben werden.

Sonja bei der Verteilung

Ihr wollt noch mehr wissen?

Das komplette Interview mit Sonja und Mirko findet ihr in der Veedelsstimmen-Podcast-Folge vom Februar 2019. Dieses könnt ihr euch auf Spotify oder iTunes anhören, oder aber ganz unten auf dieser Seite. Also: Einfach weiter runter scrollen 😊


Veedelsbezug

Bisher habe ich an dieser Stelle immer meine kleinen Fragen mit Veedelsbezug abgetippt, die ich meinen Gästen gestellt habe. Natürlich konnten Sonja und Mirko diesen Fragen ebenfalls nicht entkommen. In Zukunft könnt ihr euch die Antworten aber im Podcast anhören, den ihr ganz unten auf dieser Seite findet. Außerdem verlinke ich euch natürlich hier noch alle Empfehlungen, die Mirko und Sonja für Nippes gegeben haben.

Warum leben Sonja und Mirko in Nippes? Was ist für sie das Besondere an Nippes? Und welche Orte möchten sie euch empfehlen? Das hört ihr ab Minute 23 im Podcast.

Sonjas und Mirkos Empfehlungen für Nippes:

Informationen zur Marktschwärmerei Nippes:

Verteilung:
Mittwoch, 17:30-19:00
bei: Die Klüngelei (direkt am AIDA Biergarten)
Merheimerstrasse 195
50733 Köln

Mail: Zum Kontaktformular

Website: marktschwaermer.de/de/assemblies/11424

Facebook: www.facebook.com/MarktschwaermerKoelnNippes
Instagram: www.instagram.com/marktschwaermer.nippes

Das Team der Marktschwärmerei: Yvonne von Die Klüngelei mit Sonja und Mirko Kunz

Veedelsstimmen: Sonja und Mirko Kunz im Interview

Was ist so eine Marktschwärmerei eigentlich und wie funktioniert das Ganze? Sonja und Mirko sprechen mit mir im Podcast darüber, was die Marktschwärmerei überhaupt ist und wie man dort einkauft. Es geht um regionales und nachhaltiges Einkaufen und Bio-Produkte. Aber natürlich sprechen wir auch über unser schönes Nippes.

Weiter Links zum Podcast:

Daniela

Daniela

"Die Frau hinter Veedelsliebe." Ich wohne seit Oktober 2016 in Nippes und habe das Veedel vom ersten Moment an geliebt. Nun möchte ich diese Liebe an meine Leser weitergeben. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Erkunden.

LEAVE A COMMENT