Veedelsliebe - Typisch Nippes

Die Seele des Veedels – 8 Orte, die typisch Nippes sind

Jede Stadt und jeder Ort hat sie: Typische Plätze und Straßen, die man sofort wiedererkennt. Auch in Nippes gibt es eine Vielzahl solcher Orte. Ich habe für euch heute in diesem Beitrag meine acht liebsten Plätze und Straßen in Nippes herausgesucht, von denen ich finde, dass sie typisch Nippes sind.

Ich weiß nicht, ob ihr das auch kennt … Wenn ihr durch das Veedel spaziert und an Orte kommt, an denen ihr einfach dieses „Ich bin in Nippes, ich bin zuhause Gefühl“ habt. Mir jedenfalls geht es so und ich könnte euch spontan zahlreiche Orte im Veedel aufzählen. Orte, die ich mit „die Seele von Nippes“ beschreiben würde, die irgendetwas Besonderes an sich haben und dadurch nicht wegzudenken sind. Egal ob durch ihre Lage, Nutzung, besondere Gebäude oder einfach ihre Atmosphäre. Alle Orte in dieser Liste haben eins gemeinsam: Sie lassen mein Herz höher schlagen und sind einfach typisch Nippes.

  1. Neusser Straße

    Neusser Straße in Köln Nippes

    Neusser Straße auf der Höhe Florastraße. Blick in Richtung Norden.

    Sie ist einfach DIE zentrale Achse durchs Veedel! Jeder, der schon mal in Nippes war, kennt auch die Neusser Straße. Mit der großen Auswahl an Geschäften und Restaurants ist sie einfach die Lebensader des Stadtteils und gehört damit definitiv zu den Orten, die man in Nippes kennen sollte.

  2. Nippeser Tälchen

    Nippeser Tälchen in Köln Nippes

    Ausblick auf das Nippeser Tälchen und den Altenberger Hof (links im Bild).

    Wo geht man in Nippes bei gutem Wetter am besten hin, um sich einfach mal entspannt in der Sonne zu rekeln, ein Buch zu lesen oder mit Freunden den Grill aufzustellen? Natürlich ins Nippeser Tälchen! Der Park ist das grüne Herz des Veedels und mein absoluter Lieblingsspot, um mal wieder richtig auszuspannen und sich zu erholen. Hier merke ich kaum mehr, dass ich eigentlich mitten in der Stadt bin. Wunderbar erholsam! Und wenn ich mal keinen Grill dabei habe und mich der Hunger überkommt? Dann schnell ab in den Biergarten des Altenberger Hofs!

  3. Wilhelmplatz

    Der Wilhelmsplatz an einem Sonntag. Gut sichtbar: Das Tadsch Mahal

    Wilhelmplatz in Nippes mit dem „Tadsch Mahal“ auf der zentralen Achse.

    Unser Wilhelmplatz: Der Marktplatz von Nippes. Über die Grenzen des Stadtteils hinaus bekannt für seinen Wochenmarkt, der an jedem Werktag stattfindet. Darauf können wir stolz sein, denn das ist einmalig für Köln. Ich persönlich liebe es einfach meinen Einkauf auf dem Markt zu erleben und mag auch einfach die Atmosphäre und Stimmung dort. Der Markt macht den Wilhelmplatz zu einem DER zentralen Orte in Nippes und dafür gehört er für mich definitiv mit auf diese Liste.

  4. Leipziger Platz

    Leipziger Platz in Köln Nippes

    Leipziger Platz mit Blick auf den Spielplatz und das Leonardo-da-Vinci-Gymnsium (links).

    Ein Ort, an dem ich mich immer wieder an dem weiten Blick, aber auch an den zahlreichen schönen Altbaufassaden erfreue: Der Leipziger Platz. Vor allem Kindern bietet der Platz einen großen Spielplatz, mit zahlreichen Möglichkeiten sich auszutoben. Ich mag diesen Moment, wenn ich aus einer der vielen, an den Platz grenzenden, Straßen und Gassen auf den Platz trete. Auf einmal kann ich einen sehr viel weiteren Blick riskieren. Das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium, das im Norden an den Platz grenzt, ist für mich jedes Mal ein schöner Anblick. Und wusstet ihr schon, dass sich in der Schule das Kölner Planetarium befindet?

  5. Kulturkirche / Lutherkirche

    Kulturkirche in Köln Nippes

    Blick von der Siebachstraße auf die Kölner Kulturkirche.

    Die Lutherkirche in der Siebachstraße ist für mich ein einzigartiger Ort. Das 1889 erbaute neogotische Gebäude ist auch heute noch evangelische Gemeindekirche. Neben der Funktion als Gotteshaus ist die Kulturkirche aber auch über die Grenzen hinaus als Kulturstätte für Veranstaltungen verschiedenster Art bekannt. Konzerte und Lesungen hier zu erleben sollte man sich nicht entgehen lassen – die Atmosphäre ist einfach einmalig.

  6. Kreuzung Cranachstrasse Auguststrasse

    Kreuzung Cranachstrasse Auguststrasse in Köln Nippes

    Foto von der Auguststraße mit Blick auf die Cranachstraße.

    Ich kann nicht mal genau sagen warum, aber jedes Mal, wenn ich an der Ecke Cranachstrasse / Auguststrasse vorbei komme, denke ich: Hach, das ist Nippes. Dieser Ort ist für mich einfach ein besonderer, den ich immer mit Nippes verbinde. Und wer von euch ist noch nie bei Eis Engeln angestanden, um das erste Eis der Saison zu genießen? Dieses Jahr habt ihr die Chance dazu!

  7. Schillplatz

    Schillplatz in Köln Nippes

    Der Schillplatz in Köln Nippes an einem sonnigen Wintertag.

    Sommer in Nippes: Ein Gläschen Wein oder eine Stange Kölsch in der Hand, die Sonne auf dem Schillplatz genießen. Wie Gott in Frankreich, äh Kölle … Hier lässt es sich leben. Der kleine Platz mitten im Veedel ist im Sommer einfach der perfekte Ort, um einen schönen Tag ausklingen zu lassen. Auch ohne Grünfläche spendet der Platz Entspannung und Erholung für gestresste Großstadtgemüter.

  8. Eisenachstraße

    Eisenachstraße in Köln Nippes

    In Reih‘ und Glied: Die schmucken holländischen Häuschen in der Eisenachstraße.

    Die Eisenachstraße mit ihren kleinen, im holländischen Stil erbauten Häuschen ist für mich ein Ort, an dem ich mich immer in der Zeit zurück versetzt fühle. Die ursprünglich als Zweifamilienhäuser für Vorarbeiter des Eisenbahn-Ausbesserungswerks errichteten Häuschen sind einfach schön anzusehen und stille Zeitzeugen von Nippes als Arbeiterveedel. Falls ihr noch nie da wart, schaut doch bei einem Sonntagsspaziergang mal vorbei.

Daniela

Daniela

"Die Frau hinter Veedelsliebe." Ich wohne seit Oktober 2016 in Nippes und habe das Veedel vom ersten Moment an geliebt. Nun möchte ich diese Liebe an meine Leser weitergeben. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Erkunden.

LEAVE A COMMENT