Titelbild Verliebt in Nippes - 5 Gründe, warum ich Nippes liebe

Verliebt in Nippes – 5 Gründe warum ich gerne in Nippes lebe

Wer meinen Blog hier liest, weiß es schon längst: Ich liebe Nippes! Das ist auch der Grund, warum ich diesen Blog gestartet habe und euch allen die Liebe zu diesem Veedel etwas näher bringen möchte, wenn ihr nicht sowieso schon genauso verliebt seid wie ich. Und weil ich meine Liebe gerne mit euch teilen möchte, habe ich heute eine Liste von fünf Gründen zusammengestellt, warum ich gerne in Nippes lebe.

In den letzten drei Monaten mit diesem Blog habe ich eines gelernt: Viele, die einmal in Nippes gelebt haben, kommen nie mehr ganz davon los. Das Veedel hat seine eigene Magie und Anziehungskraft. Es sind erst drei Monate, aber ich habe schon zahlreiche Varianten gehört von: „Das ist mein Veedel, hier geh‘ ich nicht mehr weg.“ Und was soll ich sagen? Das spiegelt auch mein Gefühl. Ich lebe gerne hier und gebe euch hier nun meine Top 5 Gründe, warum ich gerne in Nippes lebe:

1. Nachbarschaftlich

Obwohl wir mitten in der Stadt wohnen, fühle ich mich in Nippes verbunden mit meinen Nachbarn und meinem Veedel. Da ich bereits mehrfach umgezogen bin und dabei die Chance hatte verschiedene Städte, Stadtteile und Gemeinden kennen zu lernen, kann ich sagen: Das ist nicht überall so. Wohnt man in Nippes ist man Teil einer Gemeinschaft (wenn man das möchte). Vielleicht ist es auch einfach der berühmte Kölsche Klüngel, der hier besonders stark ist. Man kennt seine Nachbarn. Man tauscht sich aus und man hilft sich, wenn es nötig ist. Es gibt da einfach dieses Gemeinschaftsgefühl, das mir so noch nirgendwo begegnet ist.

2. Stadt in der Stadt

Wohnt man in Nippes, wohnt man natürlich auch in Köln. Wer im Alltag aber nicht aus dem Veedel raus muss, kann das aber auch gerne mal vergessen. Nippes ist eine eigene Stadt in der Stadt. In meinen Interviews wurde es auch häufiger mal dörflich genannt. Vielleicht ist es auch eher ein großes Dorf in der Stadt. Aber egal, wie man es bezeichnen möchte, Nippes hat sein eigenes „Stadtzentrum“. Die Neusser Straße und der Wilhelmplatz sind quasi Hauptstraße und Marktplatz dieser kleinen Welt. Hier bekomme ich alles, was ich zum Leben brauche und noch einiges mehr. Warum also das gemütliche Dorf verlassen, wenn ich es nicht muss?

3. Vielfältig

Nippes ist gelebte Vielfalt. Die Menschen und Orte in Nippes machen den Stadtteil einmalig. Egal ob alt eingesessene Kölsche oder Imis aus allen Teilen Deutschlands und der Welt. Sie alle haben und finden hier eine Heimat. Natürlich lieben die Nippeser ihren Stadtteil, aber schotten sie sich deswegen ab? Nein! Sie freuen sich über jeden, der sich genauso an ihrem schönen Veedel erfreut, wie sie selbst. Und nicht nur die Menschen hier sind bunt, auch die Geschäfte und Restaurants sind es. Natürlich kann ich hier ins Brauhaus gehen, aber genauso gut zum türkischen Imbiss, zum griechischen, italienischen oder thailändischen Restaurant. Diese Vielfalt mag ich und macht Nippes für mich zu einem besonderen Ort.

4. Grün

Nippes ist grün! Der Stadtteil hat zahlreiche Parks und Grünanlagen zu bieten, die zum Entspannen und Erholen einladen. Was gibt es Schöneres, als einen sonntäglichen Spaziergang durch eine der vielen Grünanlagen? Und was würden wir nur tun ohne die Möglichkeit im Sommer mal seinen Grill aufzustellen oder sich einfach mal mit einer Decke (und vielleicht einem guten Buch) in die Sonne zu legen? Last but not least bieten sich die Parks auch immer wieder für eine Laufrunde durch Nippes an, wenn wir mal wieder das leckere Steak vom Vortag abtrainieren wollen. Parks sind die Lungen unserer Stadt und daher ist es umso schöner, dass Nippes so viel Grün zu bieten hat.

5. Zentral

Bei all der Liebe zu Nippes darf man aber eins nicht vergessen: Nippes gehört zu Köln. Auch wenn ich mich sehr verbunden fühle mit unserem Veedel, schätze ich es doch sehr, so zentral zu wohnen. Egal ob mit den Öffentlichen, mit dem Auto oder mit dem Rad: Die Innenstadt von Köln und der Rhein sind nur wenige Minuten entfernt. Denn egal wie sehr ich Nippes liebe, ich liebe auch den Kölner Dom, Gevatter Rhein und die vielen anderen Gesichter dieser wunderschönen Stadt. Und auch wenn ich hier oft geschrieben habe, dass man in Nippes auch gut ohne den Rest der Stadt leben kann, möchte ich den Rest von Köln nicht missen müssen. Denn auch in Nippes sind wir schließlich Kölsche us Kölle am Rhing.

Was sind eure Gründe, warum ihr gerne in Nippes lebt?

Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Daniela

Daniela

"Die Frau hinter Veedelsliebe." Ich wohne seit Oktober 2016 in Nippes und habe das Veedel vom ersten Moment an geliebt. Nun möchte ich diese Liebe an meine Leser weitergeben. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Erkunden.

LEAVE A COMMENT